Ohrdruf - die Kinderstube von J. S. Bach

1695-1700

Die Stadt Ohrdruf ist unter allen Bachstädten die Kleinste und doch kann sie neben dem fünfjährigen Aufenthalt des jungen Johann Sebastians mit Stolz auf eine über 170-jährige Bachtradition verweisen. Der Begründer der großen Ohrdrufer Bachfamilie war Johann Christoph, der ältere Bruder Sebastians. Nach dem Tod der Eltern in Eisenach kam Johann Sebastian zu seinem Bruder, dem Organisten an der St. Michaeliskirche und späteren Lehrer am Lyceum Ohrdruf. Johann Christoph war nicht nur Sebastians Vormund, sondern auch sein erster Klavier- und Orgellehrer, er legte somit den „musikalischen Grundstein“ für die späteren schöpferischen Leistungen von Johann Sebastian.


Kontakt

Stadtverwaltung Ohrdruf
Marktplatz 1
99885 Ohrdruf
+49 (0) 3624 – 330210
+49 (0) 3624 – 313634

information@ohrdruf.de
www.ohrdruf.de


Angebote
  • Erleben Sie die alle zwei Jahre stattfindenden Ohrdrufer Bachtage (Juni 2014 / 2016).
  • Besuchen Sie das neue Bachdenkmal, welches mit Scherenschnitten von Phillip Christian und Johann Christoph Bach an die Musikerfamilie Bach in Ohrdruf erinnert.
  • Begleiten Sie den Nachtwächter von Ohrdruf auf den Spuren der Familie Bach in die Stadt.






Ohrdruf - die Kinderstube von J. S. Bach

Aktuelles aus Ohrdruf

Fortschritte beim Ausbau des „Bachlands Thüringen“
Die Bachorte in Thüringen bestechen durch ihre hohe Dichte, Authentizität und fest etablierte, hochkarätige Veranstaltungsformate. Die weimar GmbH und der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt haben es sich gemeinsam mit ihren Partnern für das Projekt „Bach in Thüringen entdecken“ als Ziel gesetzt, diese Alleinstellungsmerkmale stärker zu inszenieren, moderner zu kommunizieren und als Reiseanlass für Thüringen weiterzuentwickeln.

Ohrdruf