Köthen - Hofkapellmeister bei Fürst Leopold

1717-1723

Als Hofkapellmeister verlebte Bach in der Residenzstadt des musikalisch hoch gebildeten Fürsten Leopold ereignis- und schaffensreiche Jahre. Berühmte Werke wie die Brandenburgischen Konzerte und der erste Teil des Wohltemperierten Klaviers entstanden, dazu kamen einschneidende Veränderungen im Leben Bachs. In Köthen liegt seine erste Frau Maria Barbara begraben, hier fand aber auch die Hochzeit mit seiner zweiten Frau Anna Magdalena statt. Für den Besucher gibt es auf den Spuren Bachs in der Kreisstadt mit ihrer liebevoll sanierten Altstadt eine große Vielfalt zu entdecken. Sei es die Bachkirche St. Agnus, das Schloss mit seinen Ausstellungen oder ein Konzert im Veranstaltungszentrum – hier kann man Bach erleben!


Kontakt

Köthen Kultur und Marketing GmbH
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)
+49 (0) 3496 – 70099260
+49 (0) 3496 – 7009929

info@bachstadt-koethen.de
www.bachstadt-koethen.de


Angebote
  • Stadtführungen auf den Spuren Bachs, auch als Erlebnisführung im Kostüm
  • International hochkarätig besetzte Bachfesttage aller zwei Jahre im Wechsel mit dem Nationalen Bachwettbewerb für Junge Pianisten
  • Köthener Herbst, Veranstaltungsreihe mit Konzerten und Vorträgen



Sehenswürdigkeiten Köthen


Schloss Köthen

Schloss Köthen

Viele Jahre war das Schloss hochherrschaftlicher Sitz und einige Jahre Wirkungsstätte des großen Komponisten Johann-Sebastian Bach.

Schloss Köthen, Schlossplatz , 06366 Köthen
+49 (0)3496 - 70099271

historisches-museum@bachstadt-koethen.de
www.bachstadt-koethen.de

Öffnungszeiten Schloss Köthen:

Di. bis So.: 10:00 – 17:00 Uhr


Kirche St. Agnus


Kirche St. Agnus, Stiftstraße 11, 06366 Köthen
+49 (0)3496 212084

st.agnus.koethen@gmx.de



Mehr: Sehenswürdigkeiten Köthen



Köthen - Hofkapellmeister bei Fürst Leopold

Aktuelles aus Köthen

Bachorte Weimar und Arnstadt gewinnen 750.000 € Tourismusbudget
Die Gewinner des Thüringer Tourismusbudgets 2017 stehen fest: Die Weimar GmbH und der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt erhalten 750.000 Euro Preisgeld für ihr gemeinsames Projekt „Bach in Thüringen entdecken“. Die Bachstädte konnten mit ihrer Bewerbung eine fachkundige Jury überzeugen und dürfen ihr Projekt in den kommenden drei Jahren umsetzen.
26. Köthener Bachfesttage vom 28.08. bis 04.09.2016
Alle zwei Jahre pilgern Bachliebhaber aus der ganzen Welt nach Köthen, um sich in historischem Ambiente von der Musik inspirieren zu lassen. 2016 wird das Festival erstmalig von dem Berliner Dramaturgen, Musikmanager und Konzertdesigner Folkert Uhde gestaltet ...

Köthen