Angebote in Arnstadt rund um die Thüringer Bachwochen

12.03.2018

Die Bachstadt Arnstadt hat einiges zu bieten

Die Thüringer Bachwochen versprechen nicht nur erstklassische Konzerterlebnisse, sie laden auch dazu ein, die Bachorte in Thüringen kennenzulernen. Zum Beispiel Arnstadt, wo der junge J. S. Bach seine erste Anstellung als Organist fand und sich in seine erste Frau, Maria Barbara, verliebte.   Die Stadt feiert nur wenige Tage vor den Thüringer Bachwochen ihr Bach-Festival-Arnstadt. Neben bekannten Namen, wie Martin Stadtfeld und Midori Seiler, können sich hier auch junge Preisträger im Rahmen eines größeren Festivals präsentieren. Informationen zum Festival finden sich unter www.bach-festival.de.

Stadtführungen und ein kulinarischer Aperitif

Die Arnstädter Gästeführer kennen viele Geschichten und Anekdoten aus Bachs Zeit. Sie erzählen diese gern bei drei Sonderführungen im Rahmen der Thüringer Bachwochen. Treffpunkt ist am 25. März um 12:30 Uhr, am 2. April um 15:00 Uhr und am 14. April um 16:00 Uhr jeweils in der Tourist-Information Arnstadt auf dem Marktplatz. Die Teilnahme kostet 7,00 Euro pro Person. Gäste mit einer Konzertkarte für die Thüringer Bachwochen zahlen den ermäßigten Eintrittspreis 5,00 Euro.

Die Stadtführungen dauern ca. 90 Minuten und enden vor dem Restaurant von Tanya Harding. Die gebürtige Kanadierin bietet internationale Küche auf gehobenen Niveau. Für die Thüringer Bachwochen möchte sie alte Rezepte neu interpretieren.

Passend zum Wohltemperierten Klavier empfängt Tanya Harding am 25. März ab 14:00 Uhr zu Kaffee und Kuchen. Das Gedeck mit Thüringer Kuchen und fairtrade Kaffee kostet 6,00 Euro. Mit dem ÖPNV ist das anschließende Konzert im Milchhof gut zu erreichen. Um 15:30 fährt ein Bus vom Bustreff Arnstadt in nur wenigen Minuten bis zur Haltestellte Ichtershäuser Straße.

Vor der h-moll-Messe am 2. April serviert Tanya Harding ab 16:30 Uhr einen Bacheintopf mit typischen Zutaten des Barock. Der Preis liegt bei 8,00 Euro pro Person.   Vor dem Konzert von Jordi Savall am 14. April wird ab 17:30 Uhr ein typisch katalanisches Menü serviert. Drei Gänge kosten 29,00 Euro.

Die Bachführungen und die Einkehr bei Tanya Harding finden ab 10 Teilnehmern statt. Voranmeldungen nimmt die Tourist-Information Arnstadt entgegen:   Tourist-Information Arnstadt Markt 1 99310 Arnstadt 03628 602049 information@arnstadt.de

Eintauchen in die Welt des Barock

Im Schlossmuseum Arnstadt können die Besucher nicht nur den original Orgelspieltisch von Johann Sebastian Bach aus dem Jahr 1703 bestaunen. Die Ausstellung beherbergt auch die weltweit einzigartige Puppensammlung „Mon Plaisir“, die zu Bachs Lebzeiten entstand. Das Schlossmuseum Arnstadt ist an allen Konzerttagen jeweils von 9:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Gäste mit einer Konzertkarte für die Thüringer Bachwochen zahlen an diesen Tagen nur den ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro pro Person.

Übersicht über die Angebote in Arnstadt

  25.03.2018 02.04.2018 14.04.2018

Bachführung

12:30 Uhr

 

15:00 Uhr

 

16:00 Uhr

 

Einkehr Tanya Harding

14:00 Uhr
Kaffeegedeck

 

16:30 Uhr
Bacheintopf

 

17:30
Katalanisches Menü

 

Konzert

16:00 Uhr
Das wohltemperierte Klavier
Milchhof Arnstadt

 

18:00 Uhr
Messe in h-Moll
Bachkirche Arnstadt

 

19:30 Uhr
Jordi Savall
Bachkirche Arnstadt

 

Schlossmuseum Arnstadt
geöffnet

9:00 – 16:30 Uhr

 

9:00 – 16:30 Uhr

 

9:00 – 16:30 Uhr

 

 

Übersicht: Aktuelles


Angebote in Arnstadt rund um die Thüringer Bachwochen